Der Chor ImPuls

Chorleitung

Chorleiter Matthias Krella

Unser Chorleiter Matthias Krella

Musik fasziniert ihn – klar! Und das gemeinsame Singen und Musizieren mit Menschen aller Generationen, also mit uns. Wenn wir den richtigen Ton treffen, strahlt er wie auf dem Foto.

Als Kirchenmusiker nimmt Matthias Krella immer wieder neue musikalische Herausforderungen an – instrumental und mit den Chorgruppen. Stücke aus Klassik, Jazz, Pop, Gospel und vieles mehr studiert er mit dem Chor ImPuls ein.

Matthias Krella studierte an der Robert-Schumann-Hochschule in Düsseldorf Katholische Kirchenmusik und schloss dieses mit dem A-Examen ab. Seit 1994 ist er Kantor in Langenfeld.

Neben der Tätigkeit als Organist leitet Matthias Krella unterschiedliche Chorgruppen.
Immer aufgeschlossen für Neues studiert er mit den Chören ungewöhnliche Messen ein; so die Messe für Chor und zugespielte Walstimmen von Enjott Schneider oder die Messe in Es-Dur von seinem Kollegen Andrea Fillipini für Chor, Kinderchor, Soloinstrument und Orgel. Matthias Krella realisierte drei große Vertonungen mit Werken von Karl Jenkins: Das „Requiem“, das „Stabat mater“ und im November 2019 die Friedensmesse „The armed man“.
Für das Jahr 2020 steht die Uraufführung der „Mass in deep blue“ von Mark Gierling auf dem Projektplan der Chöre.

Matthias Krella konnte zahlreiche Kindermusicals mit seinen Kinder- und Jugendchören zur Aufführung bringen.

Er gründete die Band „Tonbotschaft“, die zusammen mit dem Jugendchor Worship Songs und Popsongs einstudiert. Das Chorensemble „ad libitum“, ebenfalls von Matthias Krella gegründet, realisiert Chorwerke aller Stilepochen.

Matthias Krella hat mehrere CDs aufgenommen:

  • CDs für Kinder (zusammen mit der Geigerin Cosima Breidenstein),
  • Matthias Krella und das Posaunenquartett „ReSonanz“,
  • „Ach Bach“ mit dem Saxophonisten Jürgen Löscher,
  • CDs mit dem Langenfelder Frauenchor

Matthias Krella hat an Orgelmeisterkursen bei Peter Planyawsky, Michael Radulescu, Daniel Roth und Thierry Mechler, sowie an Chorleitungsmeisterkursen bei Prof. Ericson, Prof. Wippermann, Prof. Schuhenn und Prof. Schäfer teilgenommen. Seine Konzerte führen ihn heute als Pianist und Organist, solistisch oder im Ensemble durch Deutschland, Frankreich, Dänemark, Schweden, Polen, Ibiza, Ungarn und Libanon. Im Oktober 2016 spielte Matthias Krella zusammen mit dem Bläserensemble wes10brass die Uraufführung der Aria Variata von Frank Zabel

zeige weniger